News

18.05.2016: Unseren Hausmeisterservice haben wir um einen Beräumungsdienst erweitert.

11.05.2016: Die Legionellenprüfung 2016 ist erfolgreich durchgeführt und abgeschlossen.

02.05.2016: Wir konnten für unsere Kunden neue Versorgungstarife aushandeln.

Mehr Sicherheit für Wohnungseigentümergemeinschaften ab dem 01.01.2014

Mit dem 01.01.2014 tritt eine entscheidende Änderung des § 4 EAEG Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz (EAEG) in Kraft, der die Sicherheit insbesondere von Geldern der Instandhaltungsrücklage entscheidend verbessert:

§ 4 EAEG - Umfang des Entschädigungsanspruchs

(1) 1 Der Entschädigungsanspruch des Gläubigers des Instituts richtet sich nach Höhe und Umfang der Einlagen des Gläubigers...

(2) 1 Bei Gemeinschaftskonten ist für die Obergrenze nach Absatz 2 der jeweilige Anteils des einzelnen Kontoinhabers maßgeblich. 2 Fehlen besondere Bestimmungen, so werden die Einlagen, Gelder oder Finanzinstrumente zu gleichen Anteilen den Kontoinhabern zugerechnet. 3 Für Konten, die auf den Namen einer Gemeinschaft von Wohnungseigentümern geführt werden, gelten die Sätze 1 und 2 entsprechend mit der Maßgabe, dass die Mitglieder der Wohnungseigentümergemeinschaft als Kontoinhaber gelten.

Dies bedeutet, dass bis zum 31.12.2013 die Einlagen einer Wohnungseigentümergemeinschaft bis insgesamt 100.000 Euro abgesichert sind, ab dem 01.01.2014 aber bis zu 100.000 Euro pro Mitglied der Wohnungseigentümergemeinschaft. Bei einer Gemeinschaft von 10 Eigentümern wären entsprechend Einlagen bis zu 1.000.000 Euro abgesichert!

SEPA Einführung 

SEPA Einführung ist gestartet und wird gesetzeskonform bis zum 1.2.2014 umgesetzt